Einfacher Einbau, einfache Bedienung

Der entscheidende Unterschied des freeAir 100 zu vergleichbaren dezentralen Lüftungssystemen liegt in der integrierten Sensorsteuerung, die für jeden Raum individuell CO2, Feuchte und Temperatur misst.

So ist eine präzise, bedarfsgesteuerte Lüftung garantiert. Dabei wird z. B. verbrauchte, warme Luft aus Küche oder Bad abgeführt, um mit dieser Energie Frischluft in Wohn- und Schlafzimmern auf eine angenehme Temperatur zu erwärmen.

Mit nur einem Gerät lassen sich mehrere Räume auf ca. 75 m² Wohnfläche mit frischer Luft versorgen und circa 25% Heizenergie einsparen.

Für den Einbau benötigen Sie nur einen einzigen Durchbruch in der Außenwand. Lästiges Verlegen von langen Lüftungsrohren wie bei zentralen Anlagen entfällt. Für den optionalen Zweitraumanschluss sind lediglich kurze Verbindungen nötig. Das Rohbauset ermöglicht zudem eine spätere Nachrüstung mit einem freeAir 100 System.