Wo eine hohe Leistungskraft gefordert ist, ist die Qualität der Luft besonders wichtig. Ein stickiges Büro oder Klassenzimmer sorgt schnell für ein unwohles Gefühl, Konzentrationsschwäche und weniger Leistung.

Für ein optimales Raumklima, gibt es CO2-Sensoren, welche die CO2-Konzentration in Klassenzimmern, in Büros und Besprechungsräumen überwachen. Diese Sensoren messen außerdem die relative Luftfeuchtigkeit im Raum. In Kombination mit einer Gebäudeautomation kann die Raumluft entschieden verbessert werden.

Denn sobald vorher definierte Werte überschritten werden, senden die CO2 Sensoren ein Signal an die Gebäudeautomation und das Lüftungssystem verstärkt die Frischluft Zufuhr.

Lüftungsanlage freeAir

Beispiel einer dezentralen Lüftungsanlage freeAir von bluMartin

 

Da die Lüftungsanlage nur so viel frische Luft zuführt, wie tatsächlich benötigt wird geht deutlich weniger Heizenergie verloren. Somit leistet die Gebäudetechnik im Zusammenspiel mit der Lüftungsanlage einen enormen Beitrag zur Energieeinsparung.

Wir sind spezialisiert auf automatisierte Gebäude und optimale Raumluft. Erzählen Sie uns von Ihrem Vorhaben, wir stehen Ihnen zur Seite.

(Quelle: www.elektrohandwerk.de)